Startseite>Kultur

Tsurphu-Kloster zeigt riesiges Buddha-Bildnis

02-06-2015 14:56
ChinaTibetOnline vergrößern +

Tsurphu-Kloster zeigt riesiges Buddha-Bildnis

Das Tsurphu-Kloster hat heute ein riesiges Bildnis Buddhas präsentiert – eine Zeremonie, die das Kloster jedes Jahr einmal abhält. Das riesige, 38 Meter hohe und 35 Meter breite Thanka des Siddhartha Gautama wurde wie immer unter freiem Himmel gezeigt. Gläubige kamen von nah und fern, um vor dem Bildnis für den Segen Buddhas zu beten. Das Tsurphu-Kloster ist das wichtigste Kloster der Karma-Kagyü-Schule des tibetischen Buddhismus, es hat eine Geschichte von über 800 Jahren.

Die Präsentation riesiger Buddha-Thankas ist ein typisches religiöses Ritual des tibetischen Buddhismus. Es ist auch eine Gelegenheit, bei der die Fähigkeiten der geschickten tibetischen Kunsthandwerker deutlich werden. Das Volk zollt dem Buddha seinen Respekt, badet in seiner Güte, betet für Glück und Erlösung von dem Bösen und reinigt seine Seelen.