Startseite>Kultur

Viele Touristen in Boutiquen tibetischer Trachten

02-06-2015 15:24
ChinaTibetOnline vergrößern +

Mit dem Beginn der touristischen Hochsaison kommen mehr Touristen in die Boutiquen tibetischer Trachten. „Seit Kurzem gibt es sowohl Einheimische als auch viele Touristen.“ Ein Mitarbeiter einer Boutique auf der Straße Beijingdong sagte: „Erstklassige, tibetische Trachten aus Seide sind relativ beliebt. Wenn das Geschäft gut läuft, können jeden Tag fünf Trachten verkauft werden. Wenn man keine fertige Trachten haben will, kann man eine anfertigen lassen.“

Es heißt, dass der Stoff eine wichtiger Faktor für den Preis der tibetischen Trachten ist. Wenn man eine Tracht aus Seide anfertigen lässt, gibt es drei Preisstufen: 1800 Yuan, 2800 Yuan und 3800 Yuan (rund 264 Euro, 411 Euro und 558 Euro). Wenn man eine Tracht aus reinem Baumwollgewebe haben will, beträgt der Preis zwischen 480 und 680 Yuan (etwa 71 und 100 Euro). Eine fertige Tracht ist um zirka 100 Yuan (15 Euro) billiger als eine zugeschnittene, denn eine zugeschnittene Tracht verlangt Fertigungskosten. Außerdem dauert die Fertigung 3 bis 4 Tage. Darüber hinaus sind der Preis der Tracht mit Ärmeln und der ohne ebenfalls unterschiedlich. Dieser Mitarbeiter hat ein Beispiel genannt: Eine fertige Tracht aus reinem Wollgewebe ohne Ärmel ist um 50 bis 80 Yuan (etwa 7 bis 12 Euro) günstiger als eine mit Ärmeln.

Der Journalist hat einige Touristen interviewt. Viele zeigten sich an den Trachten interessiert. Frau Ren aus der Provinz Hubei sagte: „Seit einem Monat bin ich in Lhasa. Ich finde es nicht schlecht, wenn ich eine Tracht mit tibetischen Besonderheiten nach Hause bringe.“