Startseite>Kultur

Manger der Manufaktur tibetischer Arzneimittel NgawangTenzin

11-06-2015 21:54
ChinaTibetOnline vergrößern +

Der tibetische Arzt NgawangTenzin wurde in der Region Nyingchi in Tibet geboren. Als er noch Schüler war, hat Doktor Ngawang im medizinischen Institut der Region Nyingchi die grundlegenden Kenntnisse der tibetischen Arzneimittel systematisch studiert. Später ist er einigen erfahrenen tibetischen Ärzten von dort gefolgt und sie haben vielerorts Dorfbewohner medizinisch behandelt, um klinische Erfahrung zu sammeln. AlsNgawangTenzin die Theorien der tibetischen Medizin immer besser beherrschte, begann er, sich um die Präparierung tibetischer Arzneimittel zu bemühen.

NgawangTenzin stellt gerade tibetische Räuchermittel vor [Foto/Tibet.cn]

Im Jahr 2014 hat NgawangTenzin eine private Investition von 300.000 Yuan (37.000 Euro) getätigt, um eine Manufaktur der tibetischen Arzneimittel aufzubauen. Das „Star-Produkt“ dieser Manufaktur sind tibetische Räuchermittel, die 35 wertvolle Zutaten enthalten. Nach dem Gutachten von Autoritäten können diese Räuchermittel Müdigkeit beseitigen. Außerdem wirken sie beruhigend und sind gesundheitsfördernd. Darüber hinaus können sie infektiösen Krankheiten wie Grippe usw. vorbeugen und sind gut für den ganzen Körper.

Zurzeit hat die Manufaktur sieben Beschäftigte. Dort werden moderne Produktionstechnologien und die traditionelle tibetische Apotheke miteinander kombiniert. Der jährliche Gewinn kann sich auf 400.000 Yuan (circa 50.000 Euro) belaufen. In mehr als einem Jahr nach der Inbetriebsetzung sind viele Touristen und Einwohner vieler Orte hierher gekommen, um tibetische Räuchermittel zu kaufen, sodass das Angebot den Bedarf nicht decken konnte.

NgawangTenzin lässt tibetische Räuchermittel von modernen Anlagen verpacken[Foto/Tibet.cn]

Tibetische Räuchermittel[Foto/Tibet.cn]

(Editor:Soong)