Startseite>Nachrichten

Festland schafft Einreisevisum für Taiwaner ab

20-06-2015 01:11
(German.people.cn) vergrößern +

Im Rahmen des 7. Taiwanstraßenforums überarbeitet das chinesische Festland die Einreisepolitik für die Bewohner Taiwans. Ab dem 1. Juli benötigen diese keine Einreisegenehmigung mehr, wenn sie das Festland bereisen wollen.

Ab dem 1. Juli hebt das chinesische Festland im Rahmen einer Überarbeitung der Einreisebestimmungen die Visumspflicht für Taiwaner auf. Um ins Festland einreisen zu können, benötigen sie zwar eine Art Reisepass, müssen jedoch nicht mehr, wie bisher, eine Einreisegenehmigung für jeden Besuch beantragen.

Die Änderung der Einreisepolitik für Taiwan wurde vom Vorsitzenden des Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes, Yu Zhengsheng im Rahmen des 7. Taiwanstraßenforums am Sonntag bekannt gegeben.

Die Änderung sieht auch eine Vereinfachung der Beantragung des weiterhin erforderlichen Einreisepasses vor. Die Gültigkeit des speziellen Reisepasses, den auch Bewohner des chinesischen Festlandes benötigen, um nach Taiwan einreisen zu dürfen, wurde von fünf auf zehn Jahre verlängert. Der Pass für die Bewohner Taiwans ist weiterhin fünf Jahre gültig.

Im Rahmen der neuen Richtlinien wurde jedoch ein neuer Kurzzeit-Einreisepasses für Taiwaner eingeführt, der drei Monate gilt.

Laut dem Sprecher des Staatlichen Büros für Taiwan-Angelegenheiten, Ma Xiaoguang, ist Festland Chinas überzeugt, dass die neuen Bestimmungen den Austausch zwischen Taiwan und dem Festland fördern und die Menschen zu beiden Seiten der Taiwanstraße näher zusammen bringen. „Die neue Politik zeigt unsere Sorge um das Wohlergehen der Bewohner Taiwans und unseren aufrichtigen Versuch, ihnen zu helfen und zu dienen.“

Das Festland und Taiwan haben den gemeinsamen Dialog im Jahr 1949 aufgekündigt, als die Kuomintang im Bürgerkrieg gegen die Kommunistische Partei Chinas verlor und auf die Insel floh.

Der Reiseaustausch wurde in den späten 80er Jahren wieder aufgenommen und ist seit dem Jahr 2008 stark angestiegen, nachdem beide Seiten die Restriktionen im Tourismusbereich lockerten und direkte Post-, Verkehrs- und Handelsverbindungen eröffneten.

Offizielle Statistiken zeigen, dass die Zahl der Besuche, die die Taiwaner dem Festland abstatteten, von 4,36 Millionen im Jahr 2008 auf 5,37 Millionen im Jahr 2014 angestiegen ist. Im vergangenen Jahr besuchten 4,04 Millionen Bewohner auf dem Festland Taiwan. Im Jahr 2008 waren es lediglich 280.000.