Startseite>Nachrichten

Mann ohne Arme füttert seine 91-jährige bettlägerige Mutter

26-08-2015 06:19
(German.china.org.cn) vergrößern +

Vergangenen Monat konnte Chen Xingyin's 91-jährige Mutter wegen einer ernsten Erkrankung nicht das Bett verlassen. Chen, ein 48 Jahre alter unverheirateter Mann ohne Arme im Dorf Tongxin in der südwestchinesischen Stadt Chongqing, musste seine Mutter auf seine Weise füttern. Er hält den Löffel mit seinem Mund, löffelt Essen darauf und füttert das Essen seiner Mutter. Das wiederholt er so lange, bis seine Mutter den Kopf schüttelt.

Chen verlor seine Arme im Alter von sieben Jahren aufgrund eines elektrischen Schlags. Doch er erlernte Hausarbeit und Farmarbeit wie jeder andere in seinem Dorf. Mit seiner harten Arbeit verdiente er sich einen Besitz von 24 Schafen, zwei asiatischen Büffel, vier Hühnern und getrocknetem Mais, der an der Decke hängt. Einige Dorfbewohner schlagen Chen vor, in der Stadt zu betteln, aber Chen sagt: „Meine Hände funktionieren nicht, aber solches Geld werde ich nicht verdienen, solange meine Beine noch funktionieren.“